Du bist frisch im Fuchsbau?

Willkommen im Hilfe-Center

Hier findest du alle wichtigen Informationen, damit deinem negativen Test nichts im Weg steht!

Wenn du genauer wissen willst, wie die Einnahme richtig klappt, wie BeFox funktioniert oder wie das eigentlich mit dem Testen geht, findest du in unserem Knowledge-Hub detaillierte Artikel zu den Themen Einnahme, Faktoren und Tests.

Zum Knowledge-Hub

Anleitung

BeFox Detox - Urin Cleaner - Entgiftung von THCBeFox Detox - Urin Cleaner - Entgiftung von THCBeFox Detox - Urin Cleaner - Entgiftung von THC

Phase 1

Aufbau & Detox

In der ersten Phase generierst du einen Mineralienüberschuss, indem du neun Kapseln am Tag zu dir nimmst. Teile dir die Kapseln auf drei morgens, drei mittags und drei abends auf. Vergiss nicht die Kapseln mit ausreichend Wasser herunterzuspülen.
Ist der Mineralienüberschuss generiert, beginnt dein Körper die Mineralien für schlechte Zeiten einzulagern. Um Platz zu schaffen, lagert der Körper THC-Abbaustoffe aus.
Ob die EInlagerung stattgefunden hat, erfährst du mit einem Test...

Urintest

Alle sieben Tage solltest du dich mit einem 50ng Urin-Schnelltest selbsttesten. Bei den meisten ist am 14. oder 21. Tag der Test zum ersten Mal negativ. Das negative Testergebnis bedeutet, dass die Einlagerung der Mineralien stattgefunden hat und die THC-Abbaustoffe ausgeleitet werden.
Falls du in wenigen Tagen einen Test machen musst, kannst du weiterhin neun Kapseln zu dir nehmen, damit du möglichst schnell auch auf niedriegeren cut-offs clean bist.
Falls du nicht so schnell es geht clean werden musst, kannst du in die nächste Phase wechseln. In den nächsten Tagen wirst du auch den Rest ausleiten und auf niedriegeren ng-Grenzen clean sein.

Phase 2

Erhaltung

Du hast es geschafft! Deinen Mineralienschild hast du erfolgreich aufgebaut. In Zukunft werden sich keine neuen THC-Abbaustoffe einlagern können, da deine Fettzellen mit Mineralien gefüllt sind.
Mit zwei bis vier Kapseln am Tag lieferst du deinem Körper genug Mineralien, die er verbrauchen kann. So wird er die eingelagerten Mineralien nicht anrühren und dein Schutz bleibt bestehen.
Es dauert circa 24 Stunden nach Konsum von 0,5g bis du wieder auf 50ng clean bist.

Hier sind deine PDF

Unser PDF "Der basische Lebensstil" enthält eine Übersicht zu den gängisten Lebensmitteln unterteilt in Basenbildner sowie gute und schlechte Säurebildner.
Unser Habit-Tracker hilft dir den Überlick zu behalten, damit du nicht vergisst deine Kapseln zu nehmen oder einen Test zu machen.

Berechne deinen Body-Mass-Index

Teile uns deinen BMI mit, wenn du uns wegen einer Beratung kontaktierst.

Wir können vom BMI auf deinen Körperfettanteil ableiten und dir in Kombination mit weiteren Faktoren eine ungefähre Einschätzung geben, wie schnell du clean sein wirst. Auch wenn es sich beim BMI nur um ein simples Maß handelt, hilft er uns dennoch deinen Körperbau besser zu verstehen.

FAQ

BeFox Detox ist ein veganes Nahrungsergänzungsmittel, dass deinen Körper bei der natürlichen Ausscheidung der THC-Abbaustoffe über den Urin unterstützt.
So ist es möglich, dass du bereits 24 Stunden* nach Konsum wieder negativ bist, anstatt erst nach mehreren Wochen.

*Diese Zeitangabe ist ein Druchschnitt und bezieht sich auf den Konsum von 0,5g und einem Urinschnelltest mit einem Cut-Off von 50ng/ml. Die genauen Zeiten variieren auf Grundlage vieler Faktoren, darunter der konsumierten Menge, dem Stoffwechsel und der Ernährung.

BeFox Detox versorgt deinen Körper mit einer ausgeklügelten Mineralienformel. Während der circa 14-21 tägigen Aufbauphase generierst du einen Mineralienüberschuss. Das heißt dein Körper wird mit mehr Mineralien versorgt, als er verbaucht. Da die Mineralien für den Körper sehr wertvoll sind, wird er sie lieber für schlechte Zeiten aufbewahren wollen, anstatt sie einfach auszuscheiden. Dein Körper wird daher beginnen, die Mineralien in das Fettgewebe einzulagern. Um mehr Platz für die Mineralien zu schaffen, lagert dein Körper die für ihn weniger wertvollen THC-Abbaustoffe aus. Die Ein- und Auslagerung des fettlöslichen THC-Abbauprodukts THC-COOH ist ein natürlicher Prozess, der nach jedem Konsum stattfindet. Die Abbaustoffe bleiben aber normalerweise über Wochen oder sogar Monate an den Fettlipiden gebunden und werden nach und nach abgegeben und ausgeschieden. So kann ein THC-Urintest bereits nach einmaligem Konsum noch Tage später positiv ausfallen. Bei regelmäßigem Konsum sogar für bis zu 3 Monate oder in Einzelfällen noch länger.

Nach der Einlagerung der Mineralien hast du dein Fettgewebe gereinigt und einen Schutz aufgebaut: Die Mineralien blockieren die Einlagerung neuer THC-Abbaustoffe. Wenn du also konsumierst, wird dein Körper nurnoch das THC verstoffwechseln und danach direkt über den Urin ausleiten. So kannst du nach rund einem Tag* wieder negativ sein.

*Diese Zeitangabe ist ein Druchschnitt und bezieht sich auf den Konsum von 0,5g und einem Urinschnelltest mit einem Cut-Off von 50ng/ml. Die genauen Zeiten variieren auf Grundlage vieler Faktoren, darunter der konsumierten Menge, dem Stoffwechsel und der Ernährung.

Um herauszufinden ob du von der Aufbau- in die Erhaltungsphase wechseln kannst, machst du einen Selbsttest. Wir empfehlen, dass du dich alle sieben Tage mit einem 50ng Urinschnelltest selbsttestest. Im Durchschnitt ist der Test am 14. oder 21. Tag negativ.
Das negative Testergebnis zeigt dir, dass die Einlagerung der Mineralien stattgefunden hat. Um genau zu sein, bedeutet ein negatives Ergebnis mit einem solchen 50ng Test, dass die THC-Abbaustoffe gelöst und bereits zu einem großen Teil ausgeleitet wurden. Du kannst also in die Erhaltungsphase wechseln und die Kapselmenge reduzieren. Innerhalb der nächsten Tage werden dann auch die restlichen Abbaustoffe ausgeleitet, sodass du auch auf niedriegeren Cut-offs clean wirst.

BeFox Detox zeichnet sich durch eine sorgfältig komponierte Mischung aus über 80 verschiedenen Mineralien und Spurenelementen aus. Die Mineralien sind in ihrer Zusammensetzung und ihrem Mengenverhältnis perfekt aufeinander abgestimmt und gewährleisten einen optimalen Austausch der THC-Abbaustoffe mit den Mineralien.
Die Kapselhülle besteht aus pflanzenbasiertem HPMC. BeFox ist also vegan,allergenfrei und verzichtet auf jegliche chemischen Zusätze — du nimmst lediglich Mineralien und pflanzliche Cellulose ein. Ein Nachweis von BeFox ist somit unmöglich.

Unsere einzigartige Cleansing-Formel wurde über 2 Jahre in Laboratorien entwickelt und sorgt als Mineralienkomplex aus über 80 Mineralien und Spurenelementen für einen optimalen Austausch der THC-Abbaustoffe mit den Mineralien. Die Mineralien werden in einem aufwendigen Verfahren verarbeitet, damit sie einerseits vom Körper dank ihrer hohen Bioverfügbarkeit und kolloidalen Struktur optimal aufgenommen werden können und andererseits in das Fettgewebe eingelagert werden können. Unsere Cleansing-Formel wurde perfekt auf diesen Prozess abgestimmt und in den drei Jahren, die wir bereits auf dem Markt sind, mehrfach überarbeitet, sodass wir aktuell die vierte und beste Version anbieten können.

Gastrointestinale Störungen (Übelkeit, Durchfall, Bauchschmerzen, etc.) sind als Nebenwirkungen bekannt. Diese können vor allem in der Anfangszeit der Einnahme auftreten. In diesem Fall sollte die Kapselmenge reduziert und langsam gesteigert werden. Beachte auch unsere Empfehlung, die Kapseln nicht auf leeren Magen und immer mit ausreichend Wasser einzunehmen.
Im Falle von Nierenproblemen sollte auf die Einnahme verzichtet werden.

BeFox richtet sich an den bewussten Gelegenheitskonsumenten, der am Wochenende mit seinen Freunden einen raucht und unter der Woche sorgenfrei mit dem Auto fahren möchte. Aber auch regelmäßige Konsumenten können von der BeFox-Wirkung profitieren. Bei Dauerkonsum kann es jedoch schwierig werden, die gewünschte Wirkung zu erzielen, da der Körper Zeit braucht, die große Menge neues THC zu verstoffwechseln und auszuleiten.

In der Aufbauphasee mpfehlen wir neun Kapseln am Tag, um eine schnelle Mineralisierung des Körpers zu erreichen. Damit dein Körper kontinuierlich mit Mineralien versorgt ist, solltest du die Kapseln aufteilen. Drei morgens, drei mittags und drei abends funktioniert für die meisten am besten. Die Kapseln solltest du immer mit ausreichend Wasser herunterspülen. Darüberhinaus hilft es der Verdauung, die Kapseln zusammen mit einer Mahlzeit einzunehmen, da reicht schon ein Apfel oder eine Banane.

In der Erhaltungsphase reichen zwei bis vier Kapseln am Tag, um deinem Körper genügend Mineralien zu liefern, die er verbrauchen kann. Andernfalls könnte dein Körper mit der Zeit die eingelagerten Mineralien wieder auslagern, wodurch du deinen Schutz vor Einlagerung neuer THC-Abbasutoffe verlieren würdest.

Falls du mineralraubenden Tätigkeiten nachgehst, solltest du Extrakapseln einnehmen.

Die Ernährung ist ein entscheidender Faktor. Detaillierte Informationen findest du in unserem Knowledge-Hub Artikel zum Thema Faktoren. Das sind die wichtigsten Punkte:

  • Trinke ausreichend Wasser:
    Das sind im Schnitt 2-3 Liter pro Tag. Um genau zu sein, liegt das Optimum für die BeFox-Wirkung bei 0,03 Litern pro kg Körpergewicht am Tag.
  • Trinke reines Wasser:
    Das Wasser das du trinkst, sollte so rein wie möglich sein und keine Kohlensäure, keinen Zucker, keine Geschmacksstoffe oder sonstige Zusätze (auch Tee und Kaffee) enthalten. Falls du Mal etwas anderes als reines Wasser trinskt, zählt das nicht zur berechneten täglichen Wassermenge.
  • Bringe deinen Säure-Basen-Haushalt nicht durcheinander:
    Ein Verhältnis von 80 zu 20 (80% basenbildende Nahrungsmittel und 20% gute säurebildende Nahrungsmittel) hat sich als optimal für die Aufbauphase herausgesellt. Eine Disbalance des Säure-Basen-Haushalts kann den Mineralverbrauch des Körpers erhöhen und so das Eintreten der BeFox-Wirkung erschweren.
    In unserem Artikel erfährst du mehr zum Säure-Basen-Haushalt. Mit unserer PDF erhältst du eine Übersicht zu den gängigsten Säure- und Basenbildnern.

Diese Frage lässt sich nicht mit einem einfachen ja oder nein beantworten. Ob du weiter konsumieren kannst beziehungsweise solltest, hängt von deinem Ziel ab: Möchtest du so schnell wie möglich clean werden, solltest du deinen Konsum stoppen. Das gilt dann auch für CBD, HHC und ähnliche scheinbar THC-freie Alternativen. Nicht nur, dass diese auch immer eine kleine Menge THC enthalten und ein Test dadurch bereits positiv ausfallen kann, auch bilden diese Alternativen Abbaustoffe, die ausgeleitet werden müssen und so die Kapazitäten deines Körpers beanspruchen. Darüber hinaus können diese Abbaustoffe sogar zu falsch-positiven Tests führen, da sie teilweise dem THC-COOH sehr ähnlich sind.
Wenn du es nicht ganz so eilig hast oder deinen Schutz nur aufbauen möchtest, damit du dir ein sorgenfreies Leben machen kannst, spielen verschiedene Faktoren eine Rolle. Es lässt sich aber darauf herunterbrechen: Um clean zu werden, darfst du nicht mehr konsumieren, als dein Körper ausleiten kann. Das ist natürlich sehr vereinfacht. Jeder Körper ist anders und so läuft auch der Stoffwechsel und die Ausleitung bei jedem unterschiedlich schnell. Auch ist wichtig, wie viele THC-Abbaustoffe bei dir eingelagert sind und freigesetzt werden, also ausgeleitet werden müssen. Das lässt sich aber alles sehr schwer ermitteln, so auch wie viel THC du genau konsumierst. Und dann kommen noch einige weitere Details hinzu...
Allgemein können wir aber sagen, dass der Konsum von bis zu 0,5g am Tag unbedenklich ist und die reinigende Wirkung eintreten wird. Natürlich ginge es schneller, wenn du den Konsum komplett einstellst.

In einigen Fällen kann die Aufbauphase länger als die durchschnittlichen 14-21 Tage dauern. In diesem Fall solltest du weiterhin neun Kapseln am Tag einnehmen. Die maximale Dauer der Einnahme von neun täglichen Kapseln darf acht Wochen nicht überschreiten.

Außerdem empfehlen wir dir dringend, den Konsum vollständig einzustellen, das gilt auch für CBD, HHC und alle weiteren Substanzen wie beispielsweise Alkohol. Darüber hinaus solltest du darauf achten genug zu trinken (0,03 Liter reines Wasser pro kg Körpergewicht am Tag) und wenig säurebildende Nahrungsmittel zu verzehren. Achte beim Sport darauf, nicht mehr als eine Stunde täglich zu trainieren. Verzichte auf Mineralräuber und nimm gegebenfalls Extrakapseln ein. Auch kann dir Bentonit bei der Entgiftung helfen.

Das Selbsttesten empfehlen wir alle sieben Tage, damit du weißt, wann du die Aufbauphase beenden kannst. Bei den meisten ist der Test am 14. oder 21. Tag negativ. Nur wenige sind bereits am siebten Tag negativ und manche sogar erst am 28. Tag. Die genaue Dauer hängt von vielen Faktoren ab.

Der negative Selbsttest bedeutet, dass die Einlagerung der Mineralien erfolgreich war. Du kannst ab dann in die Erhaltungsphase wechseln, um den Mineralienspiegel zu halten, damit dein Körper keine Mineralien auslagern muss. Auf diese Weise behältst du deinen Mineralienschutz vor Einlagerung zukünftiger Abbaustoffe und bist circa 24 Stunden nach Konsum wieder clean.

Schaue für genaue Informationen auf die Verpackung deines Urinschnelltest. Üblicherweise läuft es aber so ab:

  • Lasse den Beutel vor dem Öffnen Raumtemperatur erreichen.
  • Entnehme den Teststreifen vorsichtig aus dem versiegelten Beutel, indem du ihn an einem Ende aufreißt.
  • Tauche den Teststeifen mit den Pfeilen in Richtung Urinprobe zeigend bis zur Markierung für circa 15 Sekunden in die Urinprobe.
  • Lege den Teststreifen auf eine saubere und ebene Oberfläche.
  • Üblicherweise wird das Ergebnis nach 5 Minuten abgelesen.


So interpretierst du das Ergebnis:

  • Positv: Ein Streifen ist bei der Kennzeichnung "C" zu sehen.
  • Negativ: Zwei Streifen sind zu sehen. Einer bei "C" und einer bei "T". Dabei ist es egal, wie schwach der Streifen bei der Kennzeichnung "T" zu sehen ist, solange er da ist, bist du negativ.
  • Ungültig: Kein Streifen oder ein Streifen ist nur bei der Kennzeichnung "T" zu sehen.

Der sogenannte Cut-off-Wert beschreibt bei THC-Urinschnelltests die Konzentrationsschwelle, ab der ein Test positiv ausfällt. Die Konzentration wird üblicherweise in Nanogramm pro Milliliter (ng/mL) angegeben, daher die Bezeichnung ng-Grenze. Urinschnelltests gehen runter bis auf 20ng, wobei im Labor auch auf unter 10ng getestet werden kann.

Wir empfehlen das Selbsttesten mit 50ng Urinschnelltests, um den Erfolg der Aufbauphase zu ermitteln, da ein negativer 50ng Test bedeutet, dass die Mineralien erfolgreich eingelagert wurden und die Ausleitung der THC-Abbaustoffe in vollem Gang ist. Ab diesem Zeitpunkt kannst du in die Erhaltungsphase wechseln. Es dauert dann nur noch ein paar Tage, bis du auch auf niedrigeren ng-Grenzen clean bist.

Allgemein solltest du für einen Urintest nie den Erst-Urin nutzen. Über Nacht sammeln sich nämlich besonders viele THC-Abbaustoffe im Urin. Sei am besten schon zwei, drei Mal auf der Toilette gewesen, bevor du einen Test machst.

Bei Laboruntersuchungen ist noch der Kreatininwert zu beachten. Mit diesem können Labore ermitteln, ob du deinen Urin gestreckt hast, indem du ganz viel Wasser getrunken hast. Eine Untersuchung bei der das herauskommt, kann als ungültig angesehen werden! Das hast du aber gar nicht nötig. Halte dich an unsere Empfehlung von 0,03 Litern Wasser pro kg Körpergewicht am Tag.

BeFox Detox wurde ausschließlich für Urintests entwickelt und auch nur mit diesen getestet. Somit ist die Antwort ein klares nein!

Da wir dir keine Information vorenthalten möchten und wissen, dass sich viele unserer Kunden in schwierigen Situation befinden, möchten wir dich darüber informieren, dass wir bereits mehrfach Kundenfeedback erhalten haben, dass BeFox Detox auch bei weiteren Tests geholfen hätte. Diese Informationen haben wir jedoch nicht selbst geprüft!Kaufe dir also kein BeFox in dem Glauben, es würde dir auch bei anderen Testarten als Urintests helfen! Laut Kundenfeedback soll BeFox auch bei Salivatests geholfen haben und ein solcher Test soll circa 24 Stunden nach Konsum wieder negativ gewesen sein. Auch bei Blutuntersuchungen soll BeFox geholfen haben und den passiven Wert gesenkt haben.Wir wiederholen, dass wir diese Informationen nicht selbst geprüft haben und die Cleansing-Formel lediglich für Urintests funktioniert!

Wenn du mehr über das Produkt oder die richtige Anwendung wissen möchtest, solltest du in unserem Hilfe-Center vorbeischauen. Dort findest du eine Anleitung, unsere FAQ, verschiedene PDF und unseren Knowledge-Hub. Unser Knowledge-Hub ist der beste Weg, detaillierte Informationen zu den Themen Einnahme, Faktoren, Tests und Konsum zu erhalten. So sollten keine Fragen übrig bleiben.

Falls du keine Antwort auf deine Frage finden konntest, sind wir per E-Mail für dich da: help@be-fox.com
Wenn du eine telefonische Beratung buchen möchtest, kannst du ganz einfach einen Termin buchen.

Antworten auf deine Fragen findest du in unserem Hilfe-Center, unseren FAQ oder unserem Knowledge-Hub.

Wir versenden unsere Pakete mit DHL Express von Deutschland aus.

Deutschland: 1-3 Werktage
Schweiz: 3-5 Werktage
Europa: 3-5 Werktage
USA: 2-3 Wochen
Kanada: 2-3 Wochen

Beachte, dass es bei Nicht-EU-Ländern durch den Zoll zu Verzögerungen kommen kann.

Deutschland: Kostenloser Versand
Schweiz: 22,00€ und kostenloser Versand ab 199€ Warenwert
Europa: 12,90€ und kostenloser Versand ab 199€ Warenwert
USA: 31,40€
Kanada: 28,50€

Wir beliefern das europäische Festland und den nordamerikanischen Kontinent. Die genaue Liste der Länder, die wir beliefern, findest du im Checkout. 
Falls dein Land nicht in der Liste ist, kontaktiere uns bitte per Mail an help@be-fox.com

Du kannst von deinem Kauf innerhalb von 30 Tagen nach Kaufdatum zurücktreten. Kontaktiere uns dafür per E-Mail an help@be-fox.com

Auf Grund von Hygienebestimmungen ist es nicht möglich, geöffnete Produkte umzutauschen.

Da der Erfolg der Aufbauphase von einer Vielzahl individuellerFaktorenabhängt und ein gewisses Maß an Disziplin erfordert, ist es uns nicht möglich, eine Garantie anzubieten. Es gibt zu viele variable Details, die das Ergebnis beeinflussen könnten. Es ist weder uns noch dir möglich, jedes dieser Details zu bemessen, zu dokumentieren und letztendlich für das Ausbleiben der BeFox-Wirkung verantwortlich zu machen. Auch chronische Krankheiten oder die Einnahme von Medikamenten können die Wirkung beeinträchtigen. So gibt es leider immer eine gewisse Nichterfolgsquote, die zwar durch das strikte Befolgen all unser Empfehlungen, sowie Tipps und Tricks minimiert aber leider niemals auf Null gebracht werden kann. Aus diesen Gründen können wir keine Garantien oder Versprechen abgeben.

Immer für dich da

Du hast noch Fragen?

Falls du in unseren FAQ oder den Artikeln in unserem Knowledge-Hub keine Antwort auf deine Frage finden konntest, kannst du uns hier kontaktieren. Wir melden uns per Mail bei dir.

Buche eine Beratung

The Power of Minerals

Deine Sorgenfreiheit in Kapselform

Mehr als 80 Mineralien und Spurenelemente, gewonnen im Süden Italiens, vereint durch unsere einzigartige Cleansing-Formel, geben dir deine Freiheit zurück.
Sie beschleunigen die körpereigene Ausleitung von THC-Abbaustoffen und bauen einen Schutz vor Einlagerung neuer Abbaustoffe auf.
Da wir mit körpereigenen Prozessen arbeiten, findet keine Maskierung oder Manipulation statt.

Hol dir dein BeFox

Blog posts

View all
Vergiss Dry January — mach lieber 'High' January

Forget Dry January — do High January instead

Start the new year with a 'High January' and swap alcohol for cannabis! Find out how a conscious use of cannabis can have a positive impact on your life. Be a #ConsciousSmoker and break the stigma ...

BeFox war auf der Mary Jane und wurde zum Industry Newcomer 2023 gekürt - BeFox

BeFox was at Mary Jane and was named Industry Newcomer 2023

Our visit to Mary Jane Berlin 2023 - We had an exciting time at Germany's largest cannabis trade fair this year and were nominated for two categories of the "Mr. & Mrs. Cannabis Award Show". Fi...

BeFox Detox — Mary Jane 2021 - BeFox

BeFox Detox — Mary Jane 2021

BeFox at the Mary Jane in Berlin Our team around our three co-founders visited this year's Mary Jane trade fair in Berlin, which was the first since Corona! We were present w...